Andreas Vitasek „Austrophobia“

                     „Oh du vielgerühmtes Österreich“

Andreas Vitasek hat  sich in seinem 13. Programm „Austrophobia“ intensiv mit unserer schönen Heimat Österreich auseinandergesetzt. Fast kein Thema war tabu:  Vitasek machte sich Gedanken über Adolf Hitler bis hin zum Tod. Pointen zur aktuellen politischen Situation durften da natürlich auch nicht fehlen.

Aber auch sich selbst nahm Vitasek aufs Korn – Seitenhiebe aufs Gewicht und Alter sowie einige Geschichten aus seinem Kabarettisten-Dasein gaben dem Publikum viel Gelegenheit zum Lachen.

Fotos: Herbert und Erika Ganglberger
VK: 32,-   AK: 34.-  Ausverkauft !!!

 

Lainer & Putscher „WurstSalat“

An diesem Abend hörten die Gäste im Schnopfhagen-Stadl – bei einem der zurzeit angesagtesten Kabaretts – allerlei Wissenswertes über gesunde Ernährung, und das serviert mit einer riesigen Portion Humor und einer Prise Selbstkritik.

Gemeinsam räumten der Kabarettist Günther Lainer,
der Mensch gewordene Protest gegen den Diätwahnsinn,
und der Ernährungsberater Christian Putscher,
der Lifestyle-Coach mit der Figur eines Zehnkämpfers in „WurstSalat“ gnadenlos mit so manchem Vorurteil zum Thema Essen und Trinken auf.

Alte Ernährungsmythen wurden durch den Kakao gezogen und moderne Wissenschaft wurde mundgerecht serviert.
Ein paar Stunden voller Spaß und Information rund um die kulinarischen Seiten des Lebens!

Fotos: Herbert und Erika Ganglberger

VK: 25-   AK: 27,-     Ausverkauft

 

 

 

 

Comedy Hirten „Alles Perfekt“

Schöner! Reicher! Und glücklicher mit den Comedy Hirten

Zum Saisonstart im Schopfhagen-Stadl trieben die Comedy Hirten ihr Unwesen.  Die vier Hirten Herbert Haider, Rolf Lehmann, Peter Moizi und Christian Schwab garantierten unzählige Gags pro Minute.

Von den  Missgeschicken mancher Sportler, nichtssagenden Aussagen von Politikern bis hin zu den Moderatoren des ORF – alles wurde aufs Korn genommen. Gesungene Parodien bekannter Sänger und Sängerinnen brachten zusätzlichen Spaß und Stimmung. In Summe ein rundum lustiger und wundervoller Abend für die Gäste.

VK: 29,-   AK: 31,-
Einlass 18:30 Uhr – Freie Platzwahl

 

 

 

Die Echten „Haarmonian Comedists“

Österreichs stimmgewaltigste Vocal Comedy Gruppe entführt Sie in ihrem neuen Programm auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Stimme.
Wie klingt „der kleine Grüne Kaktus“ als A-cappella-Hard-Rock Song?
Und was wenn Mozart oder Jon Bon Jovi “Stille Nacht” komponiert hätten? Oder beide zusammen?? Kann man es heute noch „wagnern“, einen Wal küren zu wollen?

Und war Verdi seiner Zeit voraus als er bereits 1851 über La Donna è mobile, also die Dame und ihr Handy schrieb?
Fragen dieser Art gehen Chris Kisielewsky, Stephan Gleixner, Franz Alexander Langer und Alexander Wartha als HAARMONIAN COMEDISTS auf den Grund und (Klang-)boden.
Die vier Vokalakrobaten, die ihre vocale Haarmony u.a. schon bei der “großen Chance der Chöre” und dem “Kabarett-Gipfel” einem breiten Fernsehpublikum unter Beweis stellen konnten, besingen, schlagzeugen, gitarren, trompeten und posaunen sich durch die Epochen, und stimmen Vergangenes um, damit Sie noch in Zukunft davon träumen wollen, was sie gegenwärtig gehört haben werden.
Foto: www.dieechten.com

VK: 27,- AK: 29,-
Einlass 19:00 Uhr – Freie Platzwahl
Kartenverkauf bei allen Raiffeisenbanken in OÖ (Ö-Ticket) und www.schnopfi.com